Stress weg

 

Mein Konzentrationsbooster für Kinder

Gründe für gehirngerechte Ernährung

Welche Gründe hast du?

  • Dein Kind liebt zu viel Süßes.
  • Die Getränke müssen süß sein. Das Essen muss süß sein.
  • Du kochst gesund, aber dein Kind mag es nicht.
  • Ihr streitet schon beim Mittagessen.
  • Nach dem Mittagessen ist dein Kind lustlos und unmotiviert.
  • Es kann sich kaum auf die Hausaufgaben konzentrieren und lässt sich extrem ablenken.
  • Der Raum zum Spielen schwindet immer weiter.

Kinder sind neugierig

Kinder sind neugierig. Nimm sie beim Einkaufen mit und lasse sie den Einkaufswagen mit Obst und Gemüse füllen. Wenn man ihnen zeigt, wie interessant eine Paprika von innen aussieht, wie man aus den Kernen sogar selbst Paprika ziehen kann, wie lecker Ananas schmecken und wie viele Nuss-Sorten es gibt, um so neugieriger werden sie auf das, was ihr zusammen kochen wollt.

Dein Helfer in der Küche

Lass dein Kind in der Küche mithelfen. Es gibt so viel zu tun: Möhren schneiden, Paprika würfeln, aber auch leckere Smothies mixen. Außerdem schmeckt es viel besser, wenn man selbst mitgearbeitet hat.  Wenn du später möchtest, dass sich dein Kind gesund ernährt, dann ist der frühe Beginn entscheidend.

Interesse wecken

Mit dieser kleinen Investition weckst du sogar das Interesse bei älteren Kindern. In der Sprache deines Kindes geschrieben, mit Comics aufgepeppt und zum Schluss für alle Wissbegierigen auch noch der wissenschaftliche Teil.

Wusstest du, dass fast alle Hormone Eiweiße als Baugrundlage brauchen? Eiweiße sind die Grundlage für unser Glückshormon Serotonin, damit wir überhaupt glücklich sein können. Es gibt schon Kinder und Jugendliche, die unter Depressionen leiden, weil ihnen übrigens genau dieses Glückshormon fehlt. Dopamin, das Hormon, das deinem Kind die Lust, den Antrieb auf Schule gibt, braucht wieder einen anderen Eiweißbaustein. Wenig Dopamin und wenig Serotonin bedeutet für dein Kind Angst und keine Lust in der Schule. Dies und noch Vieles mehr, erfahrt ihr in diesem kleinen Magazin.

Die Ausbildungen zum Fachberater für Ernährung durch Basefood (siehe „Link“) und die B.A.U.M.- Akademie, ermöglichen es mir, auch bei deinem Kind den Gehirnstoffwechsel wieder anzukurbeln. So ist auch dein Kind motiviert und konzentriert und du hast wieder mehr Zeit für dich.

Und freu dich, es darf auch leicht gehen. Ich sage dir, wie du gehirngerechte Nahrung wunderbar in den Alltag integrierst und sich das Essverhalten  auch deines Kindes in kurzer Zeit verbessert.

Ich verrate dir noch etwas

Seit 5 Jahren bekommen meine Nachhilfekinder in jeder Stunde einen leckeren Pudding, mit all den Zutaten, die nicht nur deinem Kind schmecken, sondern auch ein Schmankerl für die Gehirnzellen sind. Damit ist der Hunger nach Zucker schnell vorbei. Und dass dieser Pudding dein Kind sogar konzentrierter  und merkfähiger macht, ist das Zusatzgeschenk, wenn du die ersten 21 Tage durchgehalten hast und deinem Kind diese Leckerei auch genau nach Anleitung angeboten hast.

Feedback:
Feedback: Frau Simona Gall

Liebe Frau WeidnerDurch einen Zufall erfuhr ich von Ihrem Vortrag "Der Schlüssel zu mehr Merkfähigkeit und Konzentration", den ich auch gleich besuchte. Ich möchte Ihnen herzlich für Ihr Engagement danken, denn durch Sie habe ich wieder Lebensfreude. Durch Ihren Vortrag habe ich erfahren, dass sich hinter einer schlechten Merkfähigkeit, hinter Konzentrationsmangel, hinter Antriebslosigkeit und Müdigkeit eine Stoffwechselstörung verbergen kann. Dem war bei mir so und Sie haben mir geholfen, dies zu erkennen und auch untersuchen zu lassen. Nun habe ich endlich Kraft und wieder Lust auf mein Leben. Sie haben ja den Vortrag an betroffenen Eltern von schulpflichtigen Kindern gerichtet und so kam ich erst einmal für meinen Sohn. Ich fühlte mich aber gleich angesprochen.Sie sind für mich wie ein Sechser im Lotto.Liebe Leser, lasst euch den Vortrag nicht entgehen.
Ihre Simona Gall.